ISE SMART CONNECT KNX REMOTE ACCESS

ISE SMART CONNECT KNX REMOTE ACCESS

Sicherer Fernzugriff von überall, ob mobil oder Festnetz, auspacken, anschließen, fertig!

Kunde und Elektromeister profitieren von den signifikanten Vorteilen des Fernzugriffs: Einfach einzurichten, sicher und aus der Ferne zu installieren und konfigurieren — dies sorgt für eine erhebliche Arbeitserleichterung und Kostenersparnis bei der Projektierung, Wartung und Pflege.

Fernwartung von überall

Noch nie war es so sicher und unkompliziert, sich aus der Ferne mit dem KNX System zu verbinden. Keine teuren Hausbesuche Ihres Systemintegrators mehr. Gewünschte Änderungen oder Systemwartungen können schnell und individuell sogar von unterwegs durchgeführt werden — weltweit.

Fernwartung von überall

Wichtige Ereignisse auf Ihr Smartphone

Möchten Sie wissen, ob zu Hause alles in Ordnung ist? Lassen Sie sich von Ihrem Haus informieren. Sie bekommen Nachrichten auf Ihr Smartphone, z.B. wenn Ihr Rauchmelder Alarm auslöst oder wenn jemand an der Tür klingelt. Sie können entscheiden, ob Sie per Telefonanruf, SMS oder E-Mail informiert werden möchten. Lassen Sie sich zusätzlich noch Bilder der Kameras oder Werte vom KNX (z.B. Temperatur) mitschicken.

Wichtige Ereignisse auf Ihr Smartphone

Sicherheit

Entscheiden Sie, wer auf Ihr System zugreifen darf, ganz einfach per Knopfdruck über unsere Zugriffs- und Benutzerverwaltung.

Sicherheit

Fernzugriff auf Ihre Visualisierung

Greifen Sie auch von außerhalb auf Ihre webbasierte Visualisierung zu und behalten Sie dadurch stets den Überblick über Ihr Gebäude.

Fernzugriff auf Ihre Visualisierung

Vom Internet nicht erreichbar?

Ist die IP Adresse Ihres Anschlusses von außen nicht erreichbar, z.B. ein Anschluss von unitymedia (IPv6), ein LTE oder UMTS Anschluss?

Kein Problem, unsere Lösung funktioniert auch hier!

Auspacken → Anschließen → Los geht’s!

Vom Internet nicht erreichbar?

Ein Gerät, viele Funktionen...

...für den Elektroinstallateur

  • Fernzugriff für die ETS auf die KNX Anlage

  • Fernzugriff für den Gira Experten auf den Gira Homeserver

  • Remotedesktopunterstützung

  • Integrierte KNX/IP Schnittstelle (Gruppen- und auch Busmonitor)

  • Integrierter Ethernet Switch

  • Nachrichtenzentrale (E-Mail, SMS, Sprachanruf) über KNX Kommunikationsobjekte gesteuert

  • Größere Kundenzufriedenheit durch schnellere Reaktion

…für den Kunden

  • Fernzugriff auf die Visualisierungen und Webseiten Ihres Smart Homes

  • Nachrichtenzentrale (E-Mail, SMS, Sprachanruf)

  • Kontrolle auf Knopfdruck mittels integrierter Zugriffsverwaltung

Wie funktioniert Secure Device Access (SDA)

Der Remote Access wird einfach per Ethernet an das Heimnetzwerk angeschlossen. Er verbindet sich sodann automatisch über Ihren vorhandenen Internetzugang mit dem Portalserver (www.securedeviceaccess.net). Die Kommunikation zwischen dem Remote Access und dem Portalserver ist verschlüsselt und mit digitalen Zertifikaten gesichert.

Mit einer Verbindung zum Heimnetzwerk können Sie jetzt bereits auf fast alle Ihre Netzwerkgeräte über das Internet zugreifen. Abhängig von den vom jeweiligen Gerät unterstützten Netzwerkprotokollen erfolgt der Zugriff direkt über den SDA Portalserver oder über die für verschiedene Plattformen verfügbare Clientsoftware „SDA Client“. Falls Sie in Ihrem Haus eine KNX-Installation haben, können Sie diese optional über den KNX Anschluss mit dem ise smart connect KNX Remote Access verbinden. Dadurch können Sie – oder Ihr Elektroinstallateur - von überall z.B. mit der ETS auf Ihre KNX-Geräte zugreifen.

Keine Sorge, der Portalserver steht in Deutschland und unterliegt dem deutschen Datenschutzrecht!

Funktion

  • Sichere Datenübertragung von HTML und der ETS-Kommunikation über das Internet

  • Optimierte KNX/IP-Kommunikation über mobile und sehr langsame Verbindungen nutzbar

  • Integrierte IP-Schnittstelle mit bis zu 3 Tunnelverbindungen (ETS Bus- oder Gruppenmonitor)

  • Zugriffsverwaltung mit Benutzer und Gruppen

  • Anzeige einer Visualisierung mit Web-Interface

  • Zugriff auf Kameras und andere Web-Seiten im Heimnetzwerk

Technische Daten

Nennspannung:

DC 24V bis 30V

Leistungsaufnahme:

2W

IP Kommunikation:

Ethernet 10/100 BaseT

KNX Kommunikation:

KNX/TP, S-Mode

Anschlüsse:

2x RJ45 (integrierter Switch)

Anschluss- und Abzweigklemmen für KNX und 24V

Umgebungstemperatur:

0°C bis +45°C

Abmessungen:

2 TE (REG plus)

Hinweis:

Versorgung über externe DC 24V.

Für ETS4, ETS5 oder höher (Unterstützung ETS3 auf Anfrage an vertrieb@ise.de).

Bestellinfo

Artikelnummer: 1-0003-004

Downloads

mime_icon
Installationsanleitung

 

assets/images/f/Flag_of_Germany-c4cc918f.svg- Icon assets/images/b/Flag_of_the_United_Kingdom-e7a35e4b.svg- Icon assets/images/1/Flag_of_the_Netherlands-7fa1a141.svg- Icon assets/images/1/Flag_of_Italy-1abde8b1.svg- Icon assets/images/5/Flag_of_Spain-def251d5.svg- Icon assets/images/4/Flag_of_France-a1939904.svg- Icon
mime_icon
Produkthandbuch

Version vom 17.05.2017

assets/images/f/Flag_of_Germany-c4cc918f.svg- Icon assets/images/b/Flag_of_the_United_Kingdom-e7a35e4b.svg- Icon
mime_icon
ISE SMART CONNECT KNX REMOTE ACCESS

ETS Produktdatenbankeintrag Version 3.1

Download
mime_icon
SDA Client für Windows

Client für ETS und Homeserver Experte Version 1.3.3135

assets/images/f/Flag_of_Germany-c4cc918f.svg- Icon assets/images/b/Flag_of_the_United_Kingdom-e7a35e4b.svg- Icon
mime_icon
Firmware ISE SMART CONNECT REMOTE ACCESS 3.0.1367

Installationsdatei Version 3.0.1367

Download

Neue Firmware Version für den ise smart connect KNX Remote Access verfügbar!

Ab sofort wird der ise smart connect KNX Remote Access in der Version 3.0 ausgeliefert (Februar 2017).

Verbesserungen in der neuen Version:

  • Verbesserte Browserunterstützung (u.a. Safari)

  • Lokale Gerätewebseite: Einführung von Benutzername/Passwort mit verschlüsselter Kommunikation

  • Portalverbindungsinfos auch ohne ETS-Projektierung

  • Unterstützung von Benachrichtigungen (E-Mail, SMS, Voice, IFTTT)

  • Konfiguration von NTP-Einstellung

Ein Update des Gerätes können Sie über die integrierte Funktion auf der Gerätewebseite durchführen oder Sie verwenden die aktuelle Firmware (siehe Downloads) mit dem Firmware-Update Tool.

Achtung: Ab einer Firmwareversion 3.0 oder höher wird für die Gerätewebseite ein Benutzername und Password benötigt. Der Benutzername lautet 'admin', das Standardpasswort ist die vollständige Connector ID des Gerätes. Es wird empfohlen, das Passwort nach dem ersten Login zu ändern.